Danke, wir übernehmen! Verantwortung für unseren Planeten durch nachhaltiges Handeln

Welcome to the jungle!

Hier ist alles grünbunt und nachhaltig

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ Hat Erich Kästner mal gesagt und das war doch ein ziemlich kluger Mann. Wir tun seit Jahren Vieles dafür, dass unser Fußabdruck, den wir als Agentur zweifellos hinterlassen, kleiner und grüner wird. Unser Agenturgarten ist dabei der offensichtlichste Beitrag, aber auch im weniger plakativen Tagesgeschäft sind wir achtsam bei der Wahl unser Partner und Mittel.

Unser Ziel: Ökologische Agenturarbeit

Das fette Großflächenplakat, die breit angelegte Flyer-Kampagne, rasant-virale Social-Postings und auch der leistungsstarke Webserver für den absatzstarken Onlineshop – alles Maßnahmen, die unsere Partner am Markt erfolgreich machen und ihre Berechtigung haben. Dennoch versuchen wir, weniger invasive Wege einzuschlagen und ökologisch nachhaltig zu arbeiten. Das haben wir nicht nur unserer Nachhaltigkeitsbeauftragten Linda versprochen – das versprechen wir allen unseren Kundinnen und Kunden.

The Garden
Saison 2024 eröffnet

Wir halten Nach
Was wir grünes tun

Geplante E-Bike Tankstelle

Wenn der Feierabend ruft

sind die E-Bikes geladen

Wir müssen ja auch mal wieder nach Hause. Dabei hilft ein knallvoller Akku, geladen mit bestem Apelnstedter Solarstrom. Hmm…das riecht doch so richtig nach Abendbrot. Oder ist das schon wieder der Agenturgrill?!

Partnerbörsen-Biotop

Unser Teichbiotop

Hier kreucht´s und fleucht´s!

Von März bis Mai tindert und parshipt es in den Apelnstedt´schen Feuchtgebieten. Wir unterstützen das und bieten allen Liebenden ein Nest. Die Bilder in Euren Köpfen sind für Personen ab 16 Jahren geeignet!

Insektenhecke

Insektenhecke

Das Prinzip „Vertikalwiese“

Wir gehen einen Schritt weiter und bieten auch aufwärts strebenden Bienen, Hummeln und anderen Flugtalenten einen Lebensraum. Wir denken mal, dass das klar geht, auch wenn sie Insekten sind…

Hochbeet

Das Hochbeet

Für unseren Brunch mit Knack!

Auf dem Dorf ist die Ernte besonders reichhaltig. Kostengünstig versorgen wir uns mit regionalem Gemüse. Und nachts kommen die Karnickel und klauen die Möhren. Sagt Ingo, jedenfalls…

WE ARE FAMILY
Wer viel ackert...

…freut sich später über die Ernte!

Klar, wir arbeiten gern in unserer grünen Oase, aber irgendwann is‘ auch mal gut. Dann feuern wir den Grill an, stellen die Stühle raus und feiern uns und das Leben. Kann mal jemand noch ein Bierchen aus dem Kühlschrank mitbringen?

Fffummmp!

Geht doch, danke!

Geschnappschusst